Beiträge mit dem Tag ‘Identi.ca

Lange Zeit stand ich Social-Networks wie Facebook und vor allem Microblogging-Diensten, wie Twitter und dessen freien Pendant Identi.ca, skeptisch gegenüber, da sich mir u.a. deren Nutzen nicht völlig erschloss.

Letzte Woche habe ich mich dann doch dazu entschlossen, mich bei Facebook anzumelden, da dort ebenfalls meine halbe Schule registriert ist. Natürlich habe ich die Privatsphäre-Einstellungen genutzt und nur unbedenkliche Inhalte veröffentlicht (abgesehen von Name und Foto). Da man bei Facebook neben seinem privaten Account auch sogenannte „Fanseiten“ erstellen kann, habe ich mir gedacht, dass ich das auch mal ausprobieren sollte. Gesagt, getan – nun ist 321tux.de auch auf Facebook vertreten.

Und da ich schon so schön in Fahrt war, habe ich mich gestern außerdem bei Twitter und Identi.ca registriert. Dort blicke ich zwar noch nicht ganz durch, aber ich hoffe, dass sich das bald ändern wird.

Weiterlesen »


Schön, dass du hier bist!

Doch leider kommst du ein wenig zu spät, da ich, Janek, meinen 2009 gestarteten Blog im Jahr 2011 nach 46 Beiträgen mit insgesamt 719 Kommentaren eingestellt habe.

Ich schrieb v.a. über Ubuntu und GNU/Linux, sowie vereinzelt über WordPress und sonstigen Themen des Internets.

Die Kommentarfunktion steht nur noch für ausgewählte Beiträge zur Verfügung.

Durch zahllose Updates des zugrundeliegendes Blogsystems in den vergangen Jahren, kann es an der ein oder anderen Stelle zu kleineren Fehlern kommen.

Twitter Identi.ca

Google+

Beliebte Beiträge

Shell-Button

Panel Applets Button

EncFS-Button

Lucid-Button

Grafiken erstellt mit GIMP

  • Angela: Schön das in der Linuxwelt, die Dateimanager, so langsam mal erweitert werden! Langsam aber sicher [...]
  • Reinhold: Hallo, mein Fall ist leider etwas komplizierter und funktioniert (wahrscheinlich deswegen) nicht. M [...]
  • Janek: Zitat Michel Tank [...]
  • Michel Tank: Gibt es auch ein Tool oder eine Software, mit der man Schriftarten erkennen kann, die auf einer beli [...]
  • EDV-Profi: Intressante Thematik! Ich nutze aktuell eine gute mischung aus nofollow und dofollow-links für den [...]