WordPress: Inhalte nur für (nicht) eingeloggte Besucher

In: WordPress

11

Sep

2010

Für die Einbindung des Tracking-Codes von Piwik (freies Web-Analytics-Tool) möchte ich aus Ressourcengründen nicht länger auf ein Plugin angewiesen sein. Natürlich reicht es aus, den Code einfach im Footer zu platzieren, jedoch sollen meine eigenen Besuche weiterhin nicht mitgezählt werden.

Im WordPress Codex fand ich daraufhin eine unkomplizierte Möglichkeit, um das zu realisieren:

<?php if ( $user_ID ) { ?>
    <!-- das sehen eingeloggte Besucher -->
<?php } else {   ?>
    <!-- und das sehen alle anderen Besucher -->
<?php } ?>

Zunächst wird überprüft, ob die Variable $user_ID existiert. Ist das der Fall, so ist der Besucher eingeloggt, ansonsten (else) ist er es nicht.

Für mein Statistiktools reicht bereits folgender Schnipsel aus:

<?php if ( ! $user_ID ) { ?>
    <!-- nur für nicht eingeloggte Besucher -->
<?php } ?>

Umgekehrt kann man Inhalte auch nur eingeloggten Benutzern anzeigen: dazu im obigen Beispiel einfach das Ausrufezeichen in der if-Abfrage entfernen.

Kommentare sind geschlossen.

Schön, dass du hier bist!

Doch leider kommst du ein wenig zu spät, da ich, Janek, meinen 2009 gestarteten Blog im Jahr 2011 nach 46 Beiträgen mit insgesamt 719 Kommentaren eingestellt habe.

Ich schrieb v.a. über Ubuntu und GNU/Linux, sowie vereinzelt über WordPress und sonstigen Themen des Internets.

Die Kommentarfunktion steht nur noch für ausgewählte Beiträge zur Verfügung.

Durch zahllose Updates des zugrundeliegendes Blogsystems in den vergangen Jahren, kann es an der ein oder anderen Stelle zu kleineren Fehlern kommen.

Twitter Identi.ca

Google+

Beliebte Beiträge

Shell-Button

Panel Applets Button

EncFS-Button

Lucid-Button

Grafiken erstellt mit GIMP

  • Angela: Schön das in der Linuxwelt, die Dateimanager, so langsam mal erweitert werden! Langsam aber sicher [...]
  • Reinhold: Hallo, mein Fall ist leider etwas komplizierter und funktioniert (wahrscheinlich deswegen) nicht. M [...]
  • Janek: Zitat Michel Tank [...]
  • Michel Tank: Gibt es auch ein Tool oder eine Software, mit der man Schriftarten erkennen kann, die auf einer beli [...]
  • EDV-Profi: Intressante Thematik! Ich nutze aktuell eine gute mischung aus nofollow und dofollow-links für den [...]